Das Start-up R3DT (Rüdenauer 3D Technology GmbH) entwickelt und vermarktet Virtual Reality-Software für Anwender im Maschinen- und Anlagenbau. Das Unternehmen ist als Spin-off aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) heraus gegründet worden und sitzt derzeit mit fünf festen Mitarbeitern in der Karlsruher Technologiefabrik. Wir haben mit Andreas Rüdenauer (Managing Partner und Gründer) und Achim Schneider (Managing Partner und Investor) über den Werdegang des Start-ups gesprochen.

Link zum Volltext: https://start-up-initiative.ey.com/news/virtual-reality-here-we-go